Sanierung und Neubau Gymnasium Karlstadt

Neubau und Sanierung des Johann-Schöner-Gymnasium im Landkreis Main-Spessart der Kreisstadt Karlstadt. Die Schule befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zu weiteren Lehranstalten. Durch die Entwicklung der Schülerzahlen und des Leistungsspecktrums wird eine Erweiterung des Gymnasiums notwendig. Im Bestandsgebäude werden nun Verwaltung, allgemeine Unterrichtsräume, Fachräume für Musik sowie Nebenräume genutzt. Im Neubau sind demzufolge die Fachräume der MINT-Fachschaften sowie die Fachschaft Kunst untergebracht.
Das Gebäude umfasst eine Gesamtlänge von 51 m, eine Gebäudebreite von 24 m und eine Gebäudehöhe von knapp 10 m.

Typ

Sanierung und Neubau

Leistungen

Erdbau- und Rohrverlegearbeiten, Beton- und Stahlbetonarbeiten

Besonderheiten

Sichtbeton SB3

Wesentliche Massen

2.900 m³ Aushub
3.000 m² Deckenschalung
2.400 m² Ortbetonwände
65 to Bewehrungsstahl
120 to Bewehrungsmatten

Jahr

2014

Bauvolumen

1.200.000 €

Auftraggeber

Landratsamt Main-Spessart
Bodelschwinghstraße 83, 97753 Karlstadt

Ansprechpartner

Frau Tratberger, Tel. 09353 7931701

Planung

Baurconsult GbR
Raiffeisenstraße 3, 97437 Haßfurt
Bodelschwinghstraße 29,
97753 Karlstadt
Karlstadt
Bayern

49.9608, 9.77884

Suche