Neubau Großlagerprüfzentrum SKF Bau 330 Schweinfurt

Für das Wälzlagerunternehmen SKF baute Otto Heil ein weltweit einzigartiges Testcenter für Großlager im Schweinfurter Gewerbegebiet Hafen. Auf 2 Testständen sollen Großlager für Windkraftanlagen, Schiffsmotoren, Bergbau usw. den in der Realität entstehenden Belastungen ausgesetzt werden. Die beiden riesigen Prüfstände sollen in einem futuristischen 80 x 20 Meter Gebäude mit zwei ca. 6 Meter tiefen Fundamentgruben untergebracht werden. In dem direkt daneben anschließenden Zwillingsgebäude entstehen auf 2 Etagen diverse Seminar-und Sozialräume sowie verschiedene Räume für technische Infrastruktur und Lagerung. Des Weiteren wird der Neubau über einen begehbaren, unterirdischen Versorgungskanal mit dem Bestandswerk der Firma SKF verbunden.

Typ

Rohbau

Leistungen

Erdarbeiten, überschnittene Bohrpfahlwand, Entwässerung, Blitzschutz, Mauer-, Beton-/Stahlbetonarbeiten, teilweise Stahlbau

Besonderheiten

Bodenstabilisierung des kompletten Baufeldes,
Thermolabyrinth DN 1600

Wesentliche Massen

15.000 m³ Erdarbeiten
10.000 m³ Beton (ohne Fertigteile)
900 to Betonstahl
55 to Stahlbau (Aussteifungskonstruktion)
1.100 m² Mauerwerk
8.000 m² Wandschalung
2.500 m² Deckenschalung
2.900 m Blitzschutzleitungen
500 m Rohrleitungen

Jahr

2016

Bauvolumen

3.800.000 €

Auftraggeber

SKF GmbH
Gunnar-Wester-Straße 12, 97421 Schweinfurt

Ansprechpartner

Herr Schaab, Tel. 09721 56-2216

Planung

nps tchoban voss GmbH & Co. KG, Architektur und Städtebau
Ulmenstraße 40, 22299 Hamburg
Sven-Wingquist-Straße 6
97424 Schweinfurt
Schweinfurt
Bayern

50.0293, 10.2313

Suche