Abdeckung Vorklärbecken ARA Frankfurt-Niederrad

Im Rahmen der Umbaumaßnahme Vorklärbecken wurden die bestehenden Wandköpfe durch HDW-Strahlarbeiten ca. 10-15 cm abgetragen. Anschließend wurde die freigelegte Bewehrung ergänzt, Gewindestangen für die Montage eingebaut und die Wandköpfe aufbetoniert. Da für die Montage der Abdeckung ein neuer Mittel-
balken erstellt werden musste, wurde in die bestehende Stahlbeton-
decke (ca. 65 cm stark) mittels HDW-Strahlen unter Erhalt der Bewehrung sich verjüngende Öffnungen gestrahlt. Nach Fertig-
stellung der Deckendurchbrüche wurde in darunterliegende Regenüberlaufbecken ca. 6 m hohe Stützen mit einem sich auf-
weitenden Kopf geschalt und betoniert. In dem Vorklärbecken wurde anschließend eine 3 m hohe Rundstütze betoniert.

Typ

Vorklärbecken

Leistungen

HDW-Strahlen, Betonsanierung/Oberflächenschutz, FT-Leitwände, Beton- und Stahlbetonarbeiten, Fugeninstandsetzung

Besonderheiten

Bauen im Bestand, Arbeiten unter laufenden Betrieb

Wesentliche Massen

200 m³ Beton
65 to Betonstahl
125 m³ Fertigteil-Leitbalken mit abger. Kopfanschlüssen
420 m² HDW-Strahlen StB-Wände
2.500 St Hilti-Hit Bewehrungsanschluss 20 bis 55 cm

Jahr

2013

Bauvolumen

650.000 €

Auftraggeber

Stadtentwässerung
Goldsteinstr. 160, 60528 Frankfurt

Ansprechpartner

Hr. Krug (Stadtentwässerung), Tel. 069 212-34666

Planung

Dahlem Beratende Ingenieure GmbH & Co. Wasserwirtschaft KG
Poststraße 9, 60293 Darmstadt
Goldsteinstraße 160,
60528 Frankfurt
Frankfurt
Hessen

50.0846, 8.62185

Suche