21.06.2019

Veranstaltung "Innovationen in der Bauindustrie" am 21. Juni 2019 in Taucha

Um die neusten Trends und Entwicklungen am Bau aufzuzeigen, organisierte unsere Heil BauAkademie am 21. Juni 2019 in den Räumen der Firma OTTO HEIL in Taucha eine Veranstaltung zu dem Thema „Innovationen in der Bauindustrie“.

 

Eingeladen und referiert haben der Sächsische Staatsminister Prof. Dr. Roland Wöller, Prof. Dr.-Ing. Klaus Holschemacher und Prof. Dr.-Ing. Alexander Stahr von der HTWK zu Leipzig, Peer Zschoche von der Firma RIB Software aus Leipzig, Andreas Dieter von der Firma RABO Bormann aus Rabenau-Lübau und Dominik Kast von der Firma PERI.

 

Geladene Zuhörer kamen aus unterschiedlichen Bereichen: Politik,  Geschäftsführer von Architektur- und Ingenieurbüros, Vertreter des Bauindustrieverband Ost, der IHK zu Leipzig, der Leipziger Volkszeitung, der Leipziger Fernsehsender, der Aus-und Weiterbildungsorganisation der Bauindustrie und Baugewerbe (Bau Bildung Sachsen und Sachsen Anhalt) und mit dabei waren natürlich unsere eigenen Mitarbeiter/-innen.

 

Eröffnet wurde diese Veranstaltung durch unseren Geschäftsführer Christoph Heil vom Standort Taucha, gefolgt von einer Rede vom Staatsminister zu Themen wie die Digitalisierung in der Verwaltung vorangetrieben und umgesetzt wird, die Planung der öffentlichen Hand zum Thema „BIM – Building Information Modeling“ und zum aktuellen Thema Wohnungsmarktsituation. Im Anschluss daran fanden folgende Vorträge unter dem Motto „Innovationen in der Bauindustrie“ statt:

 

  • HTWK Leipzig: Prof. Dr.-Ing. Stahr „Wie kommen die Daten auf die Baustelle? - Forschungskonzepte für digital basierte Vorfertigungsstrategien“
  • Fa. RIB Software Herr Zschoche: „Anwendungen und Nutzen BIM 5D und die Dimension Zeit und Kosten - Bsp. aus der Praxis“
  • HTWK Leipzig: Prof. Dr.-Ing. Holschemacher „Bauen mit Beton - nachhaltig und innovativ“
  • Fa. RABO Bormann Herr Dieter „Innovative Vermessungstechnik für die Baustelle“
  • Fa. PERI Herr Kast: „unterstützende digitale Innovationen im Bereich Schalungs- und Sensortechnik, Visualisierung durch Apps und Tools“

 

Die Teilnehmer durften sich am Kransimulator versuchen und den Innovationscontainer der Bauindustrie Bayern besichtigen und testen. Die mitgebrachten praktischen Geräte der Firma RABO Bormann und PERI durften in den Pausen und nach der Veranstaltung bestaunt und ausprobiert werden.

 

Wir danken dem Staatsminister für seinen Besuch. Weiterhin allen Referenten, allen Unterstützern und Organisatoren für den gelungen Tag.

Zurück

Unsere Referenzen

deutschlandweit auf einer Karte

karte
Sehen Sie mehr