01.07.2019

Rotarian Rowdy River Raft Race am 30. Juni 2019 in Schweinfurt

Gelungene Premiere der Heilländer

 

Bei sommerlichen 36 Grad nahmen die „Heilländer“ zum ersten Mal am Rotarian Rowdy River Raft Race auf dem Main in Schweinfurt teil und kamen auf Anhieb ins Halbfinale.

 

Aufgabe für die 11 Mann beim größten Schlauchbootrennen Deutschlands war es, mittels Bundeswehr-Schlauchboot und purer Muskelkraft so schnell wie möglich eine Strecke über 250 Meter flussabwärts und nach einer 180°-Wende wieder 250 Meter flussaufwärts zu paddeln.

Angetrieben durch unseren lautstarken Steuermann und Geschäftsführer Peter Heil gelangen uns beachtliche Zeiten von 4:50 Min im Vorlauf und 4:47 Min im Halbfinallauf.

Bei unseren ersten Paddelversuchen auf dem mittlerweile eigens hierfür angeschafften Wettkampfbootes glaubte noch keiner der Besatzungsmitglieder an diese sehenswerten Rundenzeiten. Am Ende sicherte man sich einen Platz im „guten“ Mittelfeld von insgesamt 40 Mannschaften und alle waren höchst zufrieden und begeistert.

 

„Nächstes Jahr greifen wir wieder an!“ hörte man am Ende von den erschöpften, aber stolzen Heilländern. Vielleicht klappt es dann auch mit dem Finaleinzug. „Pack mit an“ heißt das Motto der Otto-Heil-Ausbildungsinitativen und dieses Schlauchbootrennen zeigte, was man alles erreichen kann wenn man zusammen „anpackt“.

 

Im Übrigen werden die gesamten Einnahmen dieser Veranstaltung vom Rotary Club Schweinfurt-Peterstirn an gemeinnützige Organisationen gespendet. Als Abschluss für diesen schönen Tag traf man sich im Anschluss noch im Biergarten zum Riesen-Schnitzel-Essen.  

 

 

 

Zurück

Unsere Referenzen

deutschlandweit auf einer Karte

karte
Sehen Sie mehr